Ayurveda

Ayurveda ist die ältest indische Wissenschaft. Ayur bedeutet ” Leben ”
und Veda ” Wissen “. Es ist die Kunst leben und sanft zu heilen. Ayurveda ist eine uralte traditionelle Medizin und ein natürliches Heilverfahren mit einem ganzheitlichen Ansatz.

Der Bereich Ayurveda setzt sich aus folgenden Behandlungen zusammen: Diagnostik, Kräuterheilkunde, Ernährungslehre, Ayurvedamassagen, kleinen Ausleitungsverfahren wie die Pancakarmakur und Rasayana- Wellnesskuren.

Die Behandlungen werden auf die persönliche Konstitution abgestimmt ( Alter, Lebensumstände, Klima, Vorlieben und Abneigungen). Ayurveda arbeitet nach den drei Bioenergien Vata, Pitta, Kapha. Vata steht für Windenergie ( trocken, rau, feinstofflich, leicht, kalt), Pitta steht für Feuer ( flüssig,heiß, ölig, sauer, beweglich wie eine Flüssigkeit), Kapha steht für Erdanziehungskraft ( schwer, schleimig, weich, stabil, süß, kalt ).

Die Ayurvedamassage ist reinigend, entgiftend, reguliert die Verdauung, hat eine belebende Wirkung auf die Haut, Muskeln, Venen und Arterien, entspannt das Nervensytem, steigert das Wohlbefinden, bringt die Energiebahnen wieder in Fluss. Sie stärkt die Gesundheit des Menschen und kann einen Heilungsprozess unterstützen.

Zurück zur Übersicht